Detail
18.09.2019

Die Zusammenarbeit in Teams effektiver gestalten

Die Zusammenarbeit in Teams ist nicht immer einfach. Es wird keine Verantwortung übernommen – Resultate bleiben aus. Um die Interaktion, Produktivität und Zufriedenheit innerhalb des Teams voranzutreiben, muss das Potenzial in den Schnittstellen zwischen den einzelnen Mitgliedern erkannt und ausgebaut werden. Für High Performance Teams braucht es klare Abstimmungen und den Rahmen für optimal funktionierende Teamarbeit.

Um an der Spitze agieren zu können, müssen Bestleistungen erbracht werden. C-Levels fragen sich oft, wie sie diese mit dem vorhandenen Team erbringen sollen. Ich bin der Meinung: es funktioniert. Denn in einem exzellenten Team steckt mehr als die Kompetenz des Einzelnen – das Potenzial steckt in den Schnittstellen.

Einen Rahmen für effiziente Teamarbeit schaffen

Kürzlich habe ich den Kick-Off einer Führungscrew begleitet, dessen Unternehmen vor einer grossen Veränderung stand. Schnell wurde klar, dass das Management hier nicht als Team agiert und somit auch keine Veränderung möglich ist. Spannungen und eine negative Eigendynamik prägten das Team. Was kann jetzt getan werden? Im ersten Schritt wurde über offenes Feedback ermittelt, welche aktuellen Stärken und Schwächen das Team aufweist. Daraus wurden die relevanten und effektiven Verhaltensthemen in der Zusammenarbeit des Führungsteams eruiert und sichtbar gemacht. Im Anschluss konnten wir zusammen einen funktionalen Rahmen für effiziente und effektive Teamarbeit schaffen – weg von den endlosen repetitiven Diskussionen hinzu fokussierten Interaktionen. Ziel war es, die sich immer wiederholenden Muster zu durchbrechen. Folgende Rahmenbedingungen wurden festgehalten:

  • Das Etablieren von Vertrauen schafft Nähe in der Zusammenarbeit und eine offene, konstruktive Lösungskultur in der gemeinsamen Abstimmung.
    Das Aufbauen einer gesunden Streitkultur. Konflikten wird nicht aus dem Weg gegangen, sondern sie werden als aufbauende Energie genutzt.
    Für das ganze Team Klarheit in der Entscheidungsfindung schaffen – für mehr Effizienz und Kompetenz.
  • Den Beitrag und Nutzen für die Organisation in den Vordergrund stellen. Die Wichtigkeit des „primary tasks“, des gemeinsamen Ziels, rückt in den Fokus.
  • Die Kompetenz von High Performing Teams wird als Empowerment für das gesamte Unternehmen genutzt.
  • Das Verpflichten von Verlässlichkeit, um sich zusammen einsetzen zu können.
  • Alignment und der Wille, die besten Ergebnisse für das Team und die Organisation zu erreichen. Make it happen.

Neues schnell, effizient und individuell umsetzen

Wirksame Zusammenarbeit heißt jedoch nicht nur, Neues anzupacken oder Muster zu durchbrechen, sondern das Neue auch schneller, effizienter und individueller umzusetzen. Die Führungskräfte im Team wurden durch nachhaltig positive Veränderungen, die ebenfalls von anderen anerkannt und gewürdigt werden, zu effektiverem Führungsverhalten befähigt. Wer es schafft, dies zu implementieren, erhält Resultate:

  • Führungsentwicklung durch reale Verhaltensänderung im Leadership Team on the job
  • Gesteigerte Achtsamkeit bei der Führungsarbeit
  • Die Beziehungsgestaltung wird durch konstruktives Feedback gefördert
  • Fokussieren auf die Zukunft (dynamisch & uneingeschränkt)

Der Führungscrew ist es gelungen, das Fundament zu legen: aus einzelnen Personen mit unterschiedlichen Fähigkeiten engagierte und zielfokussierte Team-Leaders zu machen. Falls das etwas für Sie und Ihre Führungscrew ist, lassen Sie uns sprechen.

zurück