Detail
16.09.2020

14 Strategien für bedeutungsvollere berufliche Beziehungen

Der Aufbau von Vertrauen ist immer wichtig. Hier erfahren Sie, wie Sie wichtige Partnerschaften stärken und Kunden- und Klientenbeziehungen pflegen.

14 Wege, um bedeutungsvollere berufliche Beziehungen aufzubauen

Die Geschäftswelt ist einzigartig in der Art und Weise, wie die Menschen in ihr miteinander umgehen. Der Aufbau von Vertrauen ist immer wichtig. Doch die Ziele, Maßnahmen und Ereignisse, die zu starken beruflichen Beziehungen führen, sind nicht unbedingt dieselben, auf die Sie sich verlassen, um persönliche Beziehungen zu knüpfen und zu vertiefen. Klingt verwirrend?

Glücklicherweise überschneiden sich bestimmte Aspekte der beiden Bemühungen. Mit ein wenig Übung und einigen einfachen Änderungen können Sie die Fähigkeiten, die Sie im Privatleben erworben haben, auch im Berufsleben nutzen - nicht nur, um wichtige Partnerschaften zu stärken, sondern auch, um neue Kunden- und Klientenbeziehungen zu pflegen.

Um zu erfahren, wie das geht, sehen Sie sich die verschiedenen Methoden an, die diese Mitglieder des Forbes Coaches Council Führungskräften empfehlen, um die wichtigsten Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

1. Vernetzen Sie sich mit Menschen, die Ihre Werte teilen

Bedeutsame Beziehungen schaffen Möglichkeiten, Ihr Netzwerk zu erweitern. Studien zeigen, dass der Kauf bei einem lokalen Unternehmen mehr Wohlstand in Ihre Gemeinde zurückfließen lässt als der Kauf bei einem großen Unternehmen. Dasselbe gilt auch für Ihr Netzwerk. Konzentrieren Sie sich auf den Aufbau und die Pflege von Beziehungen zu Unternehmen, die ähnliche Werte vertreten wie Sie selbst. Kurz gesagt, eine steigende Flut hebt alle Boote an. - Hannah Koenig, HANNAH KONEIG INTERNATIONAL LLC

2. Erweitern Sie Ihre Neugierde über die Arbeitsidentität hinaus

Starke Beziehungen heben Menschen und Ergebnisse. Um sie aufzubauen, müssen wir offen dafür sein, die Menschen so zu kennen, wie sie sind, und nicht nur so, wie sie bei der Arbeit sind. Seien Sie neugierig über die berufliche Identität hinaus; lernen Sie die Menschen in ihrer Menschlichkeit kennen, und teilen Sie Ihre. Wenn wir Menschen dazu einladen, ihr ganzes Selbst bei der Arbeit einzubringen, lernen und wachsen wir mit ihnen. Wir sind dynamische Partner mit gemeinsamen Interessen und Zielen. - Lisa Gick, [curious] leadership + change agency

3. Aktives Zuhören üben

Wir sind oft so sehr damit beschäftigt, den nächsten brillanten Punkt herauszuholen, dass wir manchmal den Wert des aktiven Zuhörens vergessen. Beziehungen müssen für beide Seiten eine 50:50-Investition sein, und eine Möglichkeit zu zeigen, dass man andere wertschätzt, besteht darin, mindestens so viel zuzuhören, wie man spricht. Aktives Zuhören erfordert Taten, wie z. B. eine positive Körpersprache und das Ausdrücken von Anerkennung und Ermutigung. - Daniel Elder, TBS CenTex Coaching

4. Arbeiten Sie daran, eine sofortige Bindung aufzubauen

Beim Aufbau von Beziehungen in der Geschäftswelt ist Zeit kein Luxus, den man sich leisten kann. Die Beherrschung der Fähigkeit, eine sofortige Bindung aufzubauen, ist entscheidend, wenn man eine Chance haben will, die Beziehung aufrechtzuerhalten. Führungskräfte sollten ihre Hausaufgaben machen und vor dem Treffen so viel wie möglich über die andere Person erfahren. Wenn Sie etwas über die Prioritäten, den Stil und die Werte des anderen erfahren, haben Sie einen Vorteil. - Karan Rhodes, Shockingly Different Leadership

5. Konzentrieren Sie sich mehr auf Ihre Interessen

Um den Aufbau von Vertrauen zu beschleunigen, ist es unerlässlich, dass Sie sich mehr auf die Interessen des anderen als auf Ihre eigenen konzentrieren. Dadurch wird die Grundlage Ihrer Beziehung gefestigt und sichergestellt, dass sie nicht auf eigennützigen Haltungen und Interessen beruht. - Edyta Pacuk, MarchFifteen Consulting Inc.

6. Zeigen Sie Demut, um das Verständnis zu vertiefen

Seien Sie bescheiden. Das bedeutet zunächst, dass Sie ehrlich zu sich selbst sind. Zeigen Sie dann Ihre einzigartige Fähigkeit, den Ansichten anderer mit der Absicht zuzuhören, sie zu verstehen, anstatt nur zuzuhören, um zu antworten. Sich die Zeit zu nehmen, anderen wirklich zuzuhören, ist schwierig, aber auch für sie nachweisbar. Sie werden dieses Verhalten positiv wahrnehmen und Ihnen im Laufe der Beziehung mehr vertrauen. - Jorge Gutierrez, BMOC Group

7. Bieten Sie Zugang zu dem Menschen in der Führungskraft

Der Aufbau von Beziehungen zu Kunden und Menschen in Ihrem Unternehmen erfordert heute, dass Sie Zugang zu offenen Diskussionen darüber bieten, wer Sie als Führungskraft sind, und nicht nur darüber, was Sie als Führungskraft erreicht haben. Die Menschen suchen die Verbindung mit der menschlichen Stimme des Unternehmens, bevor sie eine Lösung erhalten. Sobald eine authentische Beziehung zu dem "Wer" aufgebaut ist, folgt das "Was" nahtlos. - Reena Sharma, Agilis Executive Consulting

8. Investieren Sie jeden Tag in Ihre eigene Vertrauenswürdigkeit

Bedeutsame Beziehungen, ob persönlich oder beruflich, basieren immer auf Vertrauen, und Vertrauen entsteht nur, wenn man über einen längeren Zeitraum hinweg Wahrheit und Wert bietet. Kluge Führungskräfte wissen, dass Menschen in dem Maße kaufen, einstellen oder weiter empfehlen, wie sie Vertrauen aufgebaut haben. Tägliche Investitionen in die Vertrauenswürdigkeit zahlen sich aus. - Darcy Eikenberg, PCC, Red Cape Revolution

9. Akzeptieren Sie Ihre Schwächen und nutzen Sie Ihre Stärken

Im Gegensatz zu persönlichen Beziehungen sind Menschen im Berufsleben eher zurückhaltend, weil sie befürchten, nicht in einem positiven Licht gesehen zu werden. Bei der Arbeit verbringt man viel Zeit damit, Schwächen und Fehler zu verstecken, anstatt Talente und Stärken zu entwickeln und zu nutzen. In guten Beziehungen werden Schwachstellen akzeptiert. Deshalb müssen Führungskräfte ihre eigenen Schwächen offen zeigen, damit ihr Team dies auch tut. - Shane Green, SGEi

10. Gestalten Sie die Beziehungen zur Industrie auf achtsame Art und Weise

Berücksichtigen Sie Standards und gängige Praktiken in Ihrer Branche, und halten Sie sich dann daran. Einige Branchen sind auf Empfehlungen angewiesen, die auf direkten sozialen Interaktionen basieren, z. B. auf Wochenendtreffen. Andere Branchen verbinden sich über verschiedene soziale Medien. Finden Sie heraus, welche Plattform am relevantesten ist, und teilen und kommentieren Sie dann gezielt, um in Verbindung zu bleiben. Achten Sie darauf, was Sie sagen - Freunde aus der Arbeitswelt sind nicht dasselbe wie Ihre Zimmergenossen im College! - Julie Kantor, PhD, JP Kantor Consulting

11. Zeigen Sie Wertschätzung durch Beständigkeit

Einer der am meisten übersehenen Aspekte beim Aufbau sinnvoller Beziehungen ist Beständigkeit. Während die Welt immer schneller wird, nehmen wir uns Zeit für das, was wir schätzen. Wenn wir Beziehungen in der Geschäftswelt schätzen, müssen wir in diesen Beziehungen beständig sein. Ihre Beständigkeit wird Ihren Partnern in der Beziehung ihren eigenen Wert zeigen und der Beziehung selbst mehr Bedeutung verleihen. - Jon Dwoskin, The Jon Dwoskin Experience

12. Lernen Sie, wie Menschen bei der Arbeit und zu Hause ticken

Die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben sind heute fließend. Das bedeutet, dass Sie Ihr Team in beiden Bereichen kennen müssen. Es ist wichtig zu wissen, wie sie ticken (ihr "Warum"), ohne die Grenzen zu überschreiten. Mehr denn je ist es wichtig, dass ihre Werte mit dem übergeordneten gemeinsamen Ziel des Unternehmens in der heutigen Arbeitsplatzkultur übereinstimmen. Unterm Strich, und das ist kein Geheimnis: Lernen Sie Ihr Team kennen. Das schafft an und für sich schon Sinn. - Shelley Smith, Premier Rapport

13. Starten Sie mit einem Lächeln

Gehen Sie einen Tag lang mit einem Lächeln durch die Flure Ihres Arbeitsplatzes. Sie werden sehen, dass viele Menschen Ihnen freundlicher begegnen oder Ihr strahlendes Lächeln erwidern werden. Und warum? Weil ihre Spiegelneuronen auf Ihr Lächeln reagieren und Freude verbreiten. Dank des Prinzips der Gegenseitigkeit verspürt Ihr Gegenüber das Bedürfnis, Sie ebenfalls anzulächeln, um nicht unhöflich zu wirken. - Cristian Hofmann, Empowering Executives | SUPERGROUP LTD

14. Empfangen Sie offene Worte als wertvolles Feedback

Geschäftsbeziehungen sind oft mit einem anderen Maß an Offenheit verbunden, als wir es in persönlichen Beziehungen erleben. Führungskräfte können sich darauf vorbereiten, indem sie erkennen, dass Worte, die hart erscheinen mögen, aus einer positiven Absicht kommen können. Verstehen Sie sie nicht als persönlichen Angriff. Betrachten Sie sie stattdessen als Feedback, das zu Wachstum führen kann. - Tonya Echols, Vigere

Hier geht es zum Forbes Artikel

zurück