Detail
15.12.2021

16 Wege zur Führung virtueller Teams in hybriden Umgebungen

Nachdem die Covid-19-Pandemie die meisten Unternehmen dazu gezwungen hatte, sich auf Remote-Arbeitsumgebungen einzustellen, um sich während des Shelter-in-Place über Wasser zu halten, wurden sich viele Führungskräfte der zahlreichen Vorteile bewusst, die Remote-Arbeit zu bieten hat. Auch wenn das Leben allmählich wieder zur Normalität zurückfindet, haben sich viele Unternehmen dafür entschieden, an Remote- und Hybrid-Arbeitsumgebungen festzuhalten.

16 Wege zur Führung virtueller Teams in hybriden Umgebungen

Führungskräfte, die sich für Remote- und hybride Arbeitsumgebungen entscheiden, brauchen vielleicht etwas Hilfe, um sich an die Führung virtueller Teams zu gewöhnen. Im Folgenden geben 16 Mitglieder des Forbes Coaches Council ihre besten Ratschläge für Führungskräfte, die sich mit diesen neuen Formen der Geschäftsabwicklung auseinandersetzen müssen.

1. Mit Einfühlungsvermögen, Authentizität und Vertrauen führen

Die letzten zwei Jahre haben uns gezeigt, wie wichtig es ist, mit Einfühlungsvermögen, Authentizität und Vertrauen zu führen, ob persönlich oder virtuell. Aus Erfahrung weiß ich, dass virtuelle Teams das Gleiche brauchen wie physische Teams. Man muss die Menschen im Team kennenlernen, verstehen, was ihnen Energie gibt, verstehen, wann sie herausgefordert sind, und verstehen, wie man sie unterstützen kann, um ihre Ziele zu erreichen. - Carol Brown, 109

2. Stellen Sie klare Erwartungen an die Kommunikation

Legen Sie klare Erwartungen an die Häufigkeit und den Rhythmus der Kommunikation fest, um wirklich in Verbindung zu bleiben. Lassen Sie sich nicht einreden, dass es keine Kultur gibt, nur weil das Team gemischt oder zu 100 % remote ist. Definieren und schützen Sie die Kultur. Was sind die Werte und wie werden sie gelebt, ob persönlich, remote oder in einer gemischten Situation? Am wichtigsten ist es, persönliche Gespräche mit Ihren direkten Mitarbeitern zu führen, um zu erfahren, wie es ihnen geht. - Shelley Smith, Premier Rapport

3. Einchecken, Präsent sein, Inspirieren, Dankbarkeit teilen

Einchecken - jetzt, da die Mitarbeiter von zu Hause aus oder in einer gemischten Umgebung arbeiten, besteht ein erhebliches Risiko, dass sie sich nicht als Teil des Teams und des Erfolgs des Unternehmens fühlen. Die Teammitglieder müssen weiterhin als Teil der Gemeinschaft eingebunden werden. Seien Sie präsent - Ihr Team braucht Sie mehr denn je als Führungspersönlichkeit, die es respektiert und die ihm Sicherheit und Wertschätzung vermittelt. Inspirieren Sie und teilen Sie Dankbarkeit. - Robert Gauvreau, Gauvreau | Accounting Tax Law Advisory

4. Verbessern Sie die Verbindung zum Team

Als Führungskraft besteht einer der wichtigsten Schlüssel zur effizienten Führung eines Remote-Teams darin, die Verbindung mit dem Team und zwischen den Mitgliedern selbst zu verbessern. Verbundenheit ist nicht selbstverständlich und kommt nicht von selbst. Ähnlich wie Vertrauen bauen wir es durch Handlungen und Verhaltensweisen auf, und eine gute Verbindung führt zu einer reibungsloseren Kommunikation, einer stärkeren Zusammenarbeit und einer höheren Produktivität. - Karim Amri, HUMANA CANADA CONSULTANCY

5. Das Team soll sich wertgeschätzt fühlen

Führungskräfte müssen Empathie zeigen, während sie Remote- und Hybrid-Teams mit klaren Erwartungen und Zielen führen. Als Führungskraft ist es wichtig, teambildende Veranstaltungen durchzuführen und dem Team das Gefühl zu geben, wertgeschätzt zu werden. Mein Favorit ist der DISC-Persönlichkeitstest - wir tauschen unsere Ergebnisse aus, um mehr über unseren Kommunikationsstil, die Art der Projekte, in denen wir uns auszeichnen würden, und den Erfolg am Arbeitsplatz zu erfahren. - Holly Lee, Holly Lee & Associates, Inc.

6. Nehmen Sie sich Zeit, um die Auswirkungen auf das Team zu verstehen

Das fängt damit an, dass man sich die Zeit nimmt, die Auswirkungen auf das Team zu verstehen, anstatt von einem Standpunkt aus zu führen, von dem aus man weiß, was das Team gerade durchmacht. Geben Sie den Teams eine Möglichkeit, ihre Herausforderungen bei der Arbeit in einem entfernten und hybriden Umfeld auszudrücken, das psychologische Sicherheit und Zugehörigkeit bietet. Bieten Sie dem Team verschiedene Möglichkeiten, mit dem Kunden in Kontakt zu treten, z. B. durch Einzelgespräche oder virtuelle Gruppen-Coffee-Chats. - Breshana Miller, Kairos Coaching & Consulting, LLC

7. Fokus auf Energieversorgung und Befähigung

Führungskräfte sollten sich darauf konzentrieren, ihre Mitarbeiter zu motivieren und zu befähigen, indem sie ihnen ein hohes Maß an Autonomie einräumen, damit sie Entscheidungen treffen, innovativ sein und Dinge erledigen können. Ihr authentisches Verhalten und ihre täglichen Interaktionen sollten den sozialen Zusammenhalt fördern und durch ein gemeinsames Ziel und den Sinn der Arbeit Vertrauen schaffen. - Zoran M Pavlovic, Heruka Health Innovations

8. Vertrauen aufbauen, Arbeitsergebnisse am lautesten sprechen lassen

Es geht vor allem darum, vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen. Beginnen Sie mit der Einstellung, dass Ihre Teammitglieder professionelle Erwachsene sind, die Sie nicht zu kontrollieren brauchen, ob sie wirklich arbeiten. Lassen Sie die Arbeitsergebnisse lauter sprechen als Worte. Dazu brauchen Sie einen ordentlichen Händedruck über Ziele und Schlüsselergebnisse und deren Aktionspläne. Führen Sie regelmäßige Einzelgespräche, um nicht nur über Transaktionen, sondern auch über ihre Träume und Herausforderungen auf einer Metaebene zu sprechen. - Ozlem Sarioglu, SparkUs Digital Coaching

9. Persönliches Kennenlernen der Mitarbeiter

Lernen Sie die Mitarbeiter individuell kennen. Erfahren Sie, wie ihre Partner und Kinder heißen, was in ihrem Leben vor sich geht und was sie außerhalb der Arbeit gerne tun. Vereinbaren Sie regelmäßige Einzelgespräche und sagen Sie diese nicht ab. Es ist die Zeit Ihres Teams mit Ihnen als Führungskraft. Fragen Sie nicht: "Wie geht es Ihnen?" Fragen Sie: "Was haben Sie auf dem Herzen?" - Christopher Mullen, UKG (Ultimate Kronos Group)

10. Investieren Sie in eine externe Webcam, reparieren Sie Ihr Setup

Bringen Sie Ihre Einrichtung in Ordnung. Sie können keinen Laptop aufklappen und erwarten, dass Sie über virtuelle Anrufe eine "Verbindung" herstellen können. Wir schauen Ihnen in die Nase und Sie schauen woanders hin. Investieren Sie in eine externe Webcam und positionieren Sie das Objektiv auf Augenhöhe, damit wir Sie genau sehen. Stellen Sie die Kamera vor den Monitor und den Lautsprecher hinter und etwas oberhalb der Kamera auf, so dass Sie uns in die Augen schauen, wenn Sie mit dem Sprecher sprechen. - Cara Heilmann, Ready Reset Go

11. Freuen Sie sich mit den Mitarbeitern, wenn sie ihre Ziele erreichen

Eine positive Führungskraft freut sich mit ihren Mitarbeitern, wenn sie Ziele erreicht haben, und lobt sie dafür. Sie geben ihren Mitarbeitern positives Feedback, wenn sie etwas erreicht haben, und konstruktives Feedback, wenn Ziele verfehlt wurden. Geben Sie Lob und Anerkennung. Setzen Sie anspruchsvolle Ziele, die erreichbar sind, und geben Sie rechtzeitig Feedback, Lob und Anerkennung. - Cristian Hofmann, Empowering Executives | SUPERGROUP LTD

12. Bitten Sie um volle Aufmerksamkeit während der Sitzungen

Das hört sich jetzt trivial an, ist es aber nicht. Bitten Sie zunächst alle, sich zu verpflichten, während der Team-Videobesprechungen keine andere Arbeit zu verrichten. Keine SMS schreiben, keine E-Mails abrufen. Volle Aufmerksamkeit ist gefragt. Fragen Sie dann alle, was in der Besprechung passieren könnte, damit sie dies gerne tun? Sorgen Sie dafür, dass die Besprechung so fesselnd und anregend ist, dass sie ihre volle Aufmerksamkeit verdient. - Joel M. Rothaizer, Clear Impact Consulting Group

13. Gelegenheiten für regelmäßige Interaktionen schaffen

Die Führung virtueller Teams ist im Wesentlichen die gleiche wie in der Welt der persönlichen Gespräche, wobei die Notwendigkeit besteht, Gelegenheiten für regelmäßige direkte Interaktionen zu arrangieren. Diese Interaktionen ersetzen den Verlust von Gesprächen auf dem Flur und im Vorbeigehen und bieten eine Plattform für zielgerichtete Kommunikation. Die Interaktionen können in Form von Einzelgesprächen, Besprechungen auf Augenhöhe oder Gruppentreffen erfolgen. - Mary Patry, ITeffectivity, LLC

14. Beginnen Sie jede Sitzung mit einem Energiecheck

Beginnen Sie die Sitzung mit einem Energie-Check - auf einer Skala von 1 bis 10, wobei 10 für völlige Überforderung und Stress steht und 1 für Urlaub, welche Zahl entspricht Ihrem derzeitigen Zustand? Diese eine Aktivität half den Teammitgliedern, mehr Einfühlungsvermögen zu zeigen, wenn die Durchschnittswerte zwischen 8 und 12 lagen. Eine kurze Erklärung war sehr informativ für die Koordination, und die Leute waren freundlicher, geduldiger und anpassungsfähiger. - Mark Samuel, IMPAQ Corporation

15. Kulturell fließend sein, die Feinheiten verstehen

Um virtuelle Teams, insbesondere globale Teams, effektiv zu leiten, müssen die Führungskräfte kulturell versiert sein. Ein Beispiel dafür ist die Fähigkeit, die kleinen Feinheiten der Eisbrecher in verschiedenen Regionen zu verstehen, um eine Beziehung aufzubauen, den Mitarbeitern ein Gefühl der Zugehörigkeit zu vermitteln und ein höheres Maß an emotionaler Intelligenz zu schaffen. Es würde auch ein besseres Verständnis dafür ermöglichen, wie Menschen es vorziehen, beschäftigt zu werden. - Dr. Rakish Rana, The Clear Coach

16. Eine Politik der offenen Tür einführen

Die Führungskräfte müssen eine Politik der offenen Tür einführen und regelmäßig virtuelle, informelle Kamingespräche ohne eine bestimmte Tagesordnung abhalten. Ziel ist es, dass alle Mitarbeiter (sowohl diejenigen, die von unterwegs aus arbeiten, als auch diejenigen, die persönlich anwesend sind) das Gefühl haben, dass sie gleichberechtigten Zugang zu den Führungskräften und zu der Art von informellen Interaktionen haben, die sonst "am Wasserspender" stattfinden würden. - Jay Rai, www.jayrai.com

Hier geht es zum Forbes Artikel

zurück